Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Stand: 02.02.2023)

Sie befinden sich im Online Shop von PINOYFOOD. Hier haben Sie die Möglichkeit, mit nur einem Klick Einkäufe aus dem weiten Sortiment von PINOYFOOD mit Produkten von ausgesuchten Partnern zu verbinden. Die PINOYFOOD-Artikel können Ihnen entweder bequem per Lieferservice an die Haustür geliefert werden und die Partner-Artikel können Ihnen per Paket geschickt werden. Für die Benutzung des PINOYFOOD Online Shops gelten die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

I. Allgemeine Geschäftsbedingungen des PINOYFOOD Online Shops

Gegenstand des Angebots im PINOYFOOD Online Shop

1.1 Anbieter
Anbieter des Services und ausschließlicher Verkäufer der auf dem PINOYFOOD Online Shop angebotenen Waren, einschließlich der Waren von Partnern, ist die PINOYFOOD, Siegtalstr.199, 57080 Siegen (nachfolgend „PINOYFOOD“).

1.2 Angebot
Die Darstellung der Produkte im PINOYFOOD Online Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern nur einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Dies gilt sowohl für Produkte von PINOYFOOD als auch für Produkte unserer Partner, die Sie im Online Shop finden. Durch Anklicken des Buttons „JETZT KAUFEN“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab.

Bitte beachten Sie: Für den Vertragsabschluss im PINOYFOOD Lieferservice verweisen wir auf die besonderen Bestimmungen, die Sie unter den AGB für den PINOYFOOD Lieferservice unter Punkt II weiter unten finden.

Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach der Abgabe Ihrer Bestellung und führt noch nicht zu einem verbindlichen Vertragsabschluss. Dieser kommt entweder durch eine gesonderte Auftragsbestätigung oder durch Auslieferung der Ware innerhalb der angegebenen Lieferzeit zustande.

Ein Vertrag kommt zudem nur dann zustande, wenn Sie das 18. Lebensjahr vollendet haben. Verträge mit Minderjährigen werden nicht geschlossen. Lieferungen an Minderjährige führen wir nicht aus. Mit Ihrer Bestellung erklären Sie, dass Sie das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Wir behalten uns vor, für den Fall der Nichtverfügbarkeit der Ware die Bestellung endgültig nicht anzunehmen. Darüber werden Sie unverzüglich benachrichtigt.

Der Verkauf der Ware erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen. Auch die Aufgabe mehrerer Bestellungen des gleichen Produkts kann zur Überschreitung der haushaltsüblichen Menge führen.

2.Produkte liefern oder schicken lassen

Welche ausgesuchten Artikel Ihnen geliefert oder geschickt werden, sehen Sie auch im Warenkorb, der Ihre Warenauswahl von PINOYFOOD Produkten  bereithält.

3.Preisangaben

Alle Preisangaben sind Endverbraucherpreise. Sie verstehen sich in EURO und beinhalten die jeweils gültige gesetzliche Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten, die gesondert ausgewiesen sind. Die Versandkosten können Sie der Bestellübersicht Ihres Warenkorbes entnehmen. Es gilt der angezeigte Preis zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung.

4.Registrierung

4.1 Registrierungserfordernis
Um die Zusammenstellung und Lieferung zu veranlassen, muss sich der Kunde auf der Internetseite PINOYFOOD.de registriert und für die jeweilige Online-Übermittlung seiner Artikelauswahl eingeloggt haben. Als Kunde registrieren können sich volljährige natürliche und juristische Personen.

4.2 Mehrfachregistrierung
Ein Kunde darf jeweils nur ein Kundenkonto auf seinen Namen und eine Lieferadresse anlegen. Mehrfache Registrierungen derselben natürlichen oder juristischen Person an einer Lieferadresse sind unzulässig und können zur Änderung oder Stornierung eines Auftrags führen.

5.Versandgebiet

Der Versand findet nur im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland statt. Die AGB und die sonstigen für den Vertragsabschluss notwendigen Angaben erfolgen ausschließlich in deutscher Sprache.

6.Stornierungen

Sie können Ihre Bestellung bis zur Kommissionierung durch den Partner bzw. Versender nach dem Absenden kostenlos stornieren, in dem Sie zu dem Kundenservice Kontakt aufnehmen und ihm die Bestellnummer und die Artikelnummer mitteilen. Sofern die Bestellung bei dem Partner noch nicht bearbeitet ist, kann die Bestellung storniert werden. Sie können jedoch keine teilweise Stornierung vornehmen. Die Bestellung wird – sofern noch möglich – in Gänze storniert.

7.Meine Produkte und bereits gekaufte Produkte

Unter dem Button „Meine Produkte“ wird Ihnen eine automatisch generierte Liste von bestellten Produkten angezeigt, die Sie durch Entfernen einzelner Produkte anpassen können.

Auf unseren Suchergebnis- und Kategorieseiten haben Sie außerdem die Möglichkeit, über die Filterfunktion „bereits gekauft“ nur diejenigen Produkte anzeigen zu lassen, die Sie schon einmal bestellt haben.

8.Auslieferung/Retoure

Die von Ihnen bestellte Ware wird von unseren Partnern im Wege des Paketversands an Sie ausgeliefert, sofern Ihnen bei der Artikelauswahl nicht angezeigt wird, dass Sie den Artikel über den Lieferservice erhalten. Der Partner bzw. Versender ist im Online-Shop auf der jeweiligen Produktdetailseite ersichtlich. Die Lieferung erfolgt innerhalb der zum jeweiligen Produkt auf der Produktdetailseite angegebenen Lieferzeit.

Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material-, Herstellungsfehler oder Transportschäden aufweisen, so melden Sie bitte solche Fehler sofort gegenüber uns. Transportschäden zeigen Sie bitte auch dem Transporteur an, der die Artikel anliefert. Eine solche Meldung ist nicht Voraussetzung für die Geltendmachung von Mängelansprüchen. Allerdings können wir ansonsten keine Ansprüche gegen den Transporteur geltend machen. Die Einhaltung der vorstehenden Regelungen berührt Ihre gesetzlichen Ansprüche nicht, soweit Sie zu privaten Zwecken als Verbraucher bestellt haben. Für Kaufleute gilt die Rügepflicht gem. § 377 HGB.

Sollte Ihnen ein Widerrufsrecht zustehen, schicken Sie uns die Ware nach erfolgtem Widerruf zurück, verwenden Sie dabei bitte unser Retourenetikett, dass Sie entweder in den Versandunterlagen der erhaltenen Ware finden oder anfordern können unter:

Pinoyfood Store
Siegtalstrasse 199
57080 Siegen-Niederschelden
(+49) 271 3878064
service@pinoyfood.de

Wenn Sie unser Retourenetikett zur Rücksendung verwenden, tragen Sie keine Rücksendekosten, es sei denn, die Ware wurde Ihnen zuvor im Paketservice auf einer Palette geliefert. Verwenden Sie das Rücksendeetikett nicht, tragen Sie die Rücksendekosten.

9.Mängelansprüche

Es gelten die gesetzlichen Mängelansprüche, die Sie uns gegenüber geltend machen können. Dafür stehen Ihnen folgende Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung:

Pinoyfood Store
Siegtalstrasse 199
57080 Siegen-Niederschelden
(+49) 271 3878064
service@pinoyfood.de

Sollten für Produkte besondere Garantien gelten, bleiben Ihre gesetzlichen Mängelansprüche unberührt. Der Ansprechpartner für eine etwaige Garantie wird in den Garantiebestimmungen genannt, die der Ware ggf. beiliegen.

Reklamationsausschluss für gefrorene Artikel: Dieses Produkt ist tiefgefroren. Es wird von uns mit gefrorenem Eis verschickt. Wenn die Ware bei Ihnen eintrifft, wird sie nicht mehr gefrostet sein. Bitte dann kühl lagern und nach einigen Tagen verbrauchen. Die Sendungsdauer mit DHL kann mehr als 1 Tag sein. Der Versand von gefrorenen Artikeln erfolgt nur von Montag bis Mittwoch um eine Laufzeit über das Wochenende zu vermeiden. Gefrorene Artikel können nicht reklamiert, oder von der Rechnung abgezogen werden.

10.Zahlung/ Bonitätsprüfung

10.1 Zahlungsweise / Abrechnung

Die Bezahlung der Waren erfolgt im Lastschriftverfahren, auf Rechnung, mit Kreditkarte oder PayPal unter Abrechnung etwaiger Gutscheine.

Bei Zahlung per Lastschrifteinzug erfolgt die Abbuchung nach Bestellung der Ware. Mit Auswahl der Zahlung per Lastschrifteinzug erteilen Sie uns ein SEPA Mandat, mit dem wir dazu berechtigt sind, den Rechnungsbetrag von Ihrem Konto einzuziehen. Wir behalten uns vor, zur Absicherung des Kreditrisikos eine Bonitätsprüfung, durchzuführen (siehe unten „Bonitätsprüfung“) und Gebühren für nicht genehmigte Rücklastschriften weiter zu belasten. Pro Rücklastschrift wird Ihnen eine Bearbeitungsgebühr von mindestens 3,00 € berechnet. Hinzu kommen die Gebühren der Bank.

Beim Kauf auf Rechnung gelten neben dem Vorstehenden folgende Besonderheiten: Der Kaufpreis ist mit der Lieferung und Übergabe der Waren an Sie oder einen von Ihnen benannten Dritten fällig. Sie überweisen den Rechnungsbetrag innerhalb von 14 Tagen nach Versand der Ware. Alle notwendigen Informationen werden Ihnen per Email an Ihre Email-Adresse übersandt. Sollte Ihnen die Rechnung nicht per Email zugegangen sein, so können Sie die Bankverbindung im Kundenservice unter folgender Telefonnummer +49 (0)221 – 1773 9777 oder per Email unter service@PINOYFOOD.de erfragen. Wir behalten uns vor, zur Absicherung des Kreditrisikos eine Bonitätsprüfung bei der SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden, durchzuführen (siehe unten „Bonitätsprüfung“).

Bei Zahlung per PayPal erfolgt die Abbuchung in der Regel am gleichen Tag und wird über die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg, eingetragen im Handelsregister R.C.S. Luxembourg unter der Nummer B 118 349, abgewickelt. Bei der Zahlung via PayPal ermächtigen Sie PINOYFOOD, die von Ihnen zu leistenden Zahlungen bei Fälligkeit zu Lasten eines von Ihnen zu benennenden PayPal-Kontos einzuziehen. Sie müssen den automatischen Einzug (sog. Reference Transaktion) durch PINOYFOOD bei PayPal bestätigen, um den Service nutzen zu können. Durch die Bestätigung des automatischen Einzugs ist PINOYFOOD berechtigt, Beträge in unterschiedlicher Höhe von Ihrem PayPal-Konto abzubuchen. Die Höhe der Beträge variiert nach der Menge der jeweils gekauften Waren. Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihnen nach den Nutzungsbedingungen von PayPal Kosten entstehen können, wenn Sie sich für den Zahlungsdienst von PayPal entscheiden. Die anfallenden Kosten werden Ihnen bei der Auswahl der Zahlungsarten angezeigt.

Es ist nicht möglich, den offenen Rechnungsbetrag in Teilen oder in Gänze in einem PINOYFOOD-Markt zu bezahlen. Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, ist es auch nicht möglich, Waren in PINOYFOOD Märkten zurückzugeben. Wir verweisen auf die Folgen des Widerrufs, die Sie unten unter Ziffer 11 nachlesen können.

Wir behalten uns vor, Ihre Registrierung als Kunde und damit den Zugang zum PINOYFOOD Online Shop zu sperren, sofern es zu Zahlungsausfällen oder -verzögerungen kommt oder bei der Bestellung selbst mehrfach ein unsachgemäßes Vorgehen vorliegt. Zur Absicherung des Kreditrisikos behalten wir uns das Recht vor, die Auswahlmöglichkeit der Zahlungsarten einzuschränken. Rückzahlungen erfolgen auf dem gleichen Weg, wie wir Ihre Zahlungen erhalten haben.

10.2 Bonitätsprüfung

Sofern wir in Vorleistung treten, also beim Kauf auf Rechnung oder bei Wahl des Lastschriftverfahrens, holen wir zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ggf. eine Bonitätsauskunft ein. Dazu übermitteln wir die zu einer Bonitätsprüfung benötigten personenbezogenen Daten an die SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden, und verwenden die erhaltenen Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls für eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (ScoPINOYFOODrte) beinhalten, die auf Basis wissenschaftlich anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren berechnet werden und in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen. Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt. Nähere Informationen über die SCHUFA Holding AG finden Sie unter www.meineschufa.de. Sie können jederzeit Auskunft bei der SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten erhalten.

10.3 Eigentumsübergang

Das Eigentum an der Ware geht erst mit vollständiger Zahlung auf Sie über.

Datenschutz Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies für die Begründung, Durchführung oder Beendigung dieses Vertrags erforderlich ist. Eine weitergehende Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur, soweit eine Rechtsvorschrift dies erlaubt oder Sie eingewilligt haben. Wir sind berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten im erforderlichen Umfang an Dritte (insbesondere unsere Partner) zu übermitteln, soweit dies zur Durchführung dieses Vertrags erforderlich ist. Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt im erforderlichen Umfang an das Transportunternehmen, Kreditunternehmen oder andere zur Erbringung der Dienstleistung oder Vertragsabwicklung eingesetzte Service-Dienste, soweit dies zur Lieferung der Waren oder Zahlungsabwicklung notwendig ist. Diese Unternehmen dürfen Ihre Daten nur zur Auftragsabwicklung und nicht zu weiteren Zwecken nutzen. Für die Auslieferung von bestellten Waren erhält das Partnerunternehmen Ihren Namen, Ihre Anschrift, das Zeitfenster für die Zustellung sowie Ihre Telefonnummer, damit der Zusteller Sie bei Lieferschwierigkeiten erreichen kann. Bei dem Abschluss eines Kaufs zeigen wir Ihnen an, ob ein Partnerunternehmen an dem Kauf beteiligt ist und damit Informationen über den Kauf an dieses Partnerunternehmen weitergegeben werden. Sie wissen stets, welcher Partner an einem Vertrag beteiligt ist. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

11.Widerrufsrechte

Siehe Seite Widerrufsbelehrung

12.Hinweise auf das Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG)

12.1 Pflicht zur gesonderten Entsorgung von Altgeräten

Wir weisen darauf hin, dass Elektro- und Elektronikaltgeräte nicht in den Hausmüll gehören. Sie dürfen Ihre Altgeräte daher nur einer vom unsortierten Siedlungsabfall getrennten Erfassung zuführen!
Zur Verbesserung der Mülltrennung sieht das ElektroG daher vor, dass alle Elektro- und Elektronikgeräte dauerhaft mit folgendem Symbol gekennzeichnet werden müssen:

Das Symbol stellt eine durchgestrichene Abfalltonne auf Rädern dar und umschreibt die eben dargestellt getrennte Entsorgung von Elektro- und Elektronikaltgeräten.

12.2 Pflicht zur Trennung von Batterien und Altakkumulatoren

Vor der Entsorgung Ihres Elektroaltgeräts haben SIe Altbatterien und Altakkumulatoren, die nicht vom Altgerät umschlossen sind, vor der Abgabe an einer Erfassungsstelle von diesem zu trennen.

12.3 Löschung persönlicher Daten

Wenn Sie ein Elektroaltgerät zurückgeben, auf dem personenbezogene Daten gespeichert sein können, sind Sie im Hinblick auf das Löschen dieser personenbezogenen Daten auf den zu entsorgenden Altgeräten selbst verantwortlich.

12.4 Rückgabemöglichkeit

Wir sind verpflichtet, nach Maßgabe des ElektroG, Altgeräte anzunehmen oder entsprechende Sammelstellen zur Rückgabe der Elektronikaltgeräte für private Haushalte einzurichten. Wir nehmen daher folgende Geräte zurück:

Altgeräte mit einer Kantenlänge von bis zu 25 cm, ohne den Kauf eines neuen Produktes.

Größere Altgeräte, wenn Sie bei uns ein gleichartiges Gerät erwerben (Altgerät gleicher Geräteart, das im Wesentlichen die gleichen Funktionen wie das neue Gerät erfüllt).

Die Abgabe der Altgeräte erfolgt kostenlos.

Geht aufgrund einer Verunreinigung des Altgeräts eine Gefahr für die Gesundheit und Sicherheit von Menschen aus, so kann die Annahme verweigert werden. Dies gilt aber grundsätzlich nicht für beschädigte Altgeräte.

13.Anwendbares Recht; Gerichtsstand

13.1 Anwendbarkeit des deutschen Rechts

Für sämtliche Streitigkeiten, die in Zusammenhang mit der Anbahnung, Ausführung oder Abwicklung des Vertragsverhältnisses entstehen, gilt ausschließlich deutsches Recht, sofern nicht zwingende verbraucherschützende Vorschriften des Landes, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, Vorrang haben. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

13.2 Gerichtsstandvereinbarung

Ist der Vertragspartner ein Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, wird als ausschließlicher Gerichtsstand unser Geschäftssitz (Köln) für alle Ansprüche, die sich aus oder aufgrund dieses Vertrages ergeben, vereinbart. Gleiches gilt gegenüber Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland haben oder Personen, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort außerhalb von Deutschland verlegt haben oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein, so bleiben die AGB im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die gesetzlichen Vorgaben.

Verbraucherschlichtung

Hiermit informieren wir Sie darüber, dass die PINOYFOOD nicht an Streitbeilegungsverfahren einer Verbraucherschlichtungsstelle teilnimmt und dazu auch nicht verpflichtet ist.